A+ A A-

Ist die Altkleidersammlung umweltfreundlich?


So wurde bisher geantwortet :

Ja
Stimmen: 403
58.1%  
Nein
Stimmen: 291
41.9%  

Befragte   694

Antwort

Altkleidersammlungen ermöglichen eine Wiederverwertung von Alt-Textilien und ist ohne Zweifel als umweltfreundlich zu bewerten. Denn die erneute Nutzung und das Recycling von beispielsweise Baumwoll-Textilien minimiert den Baumwollanbau und dessen schädliche Auswirkungen auf die Umwelt. Für kein anderes konventionelles landwirtschaftliches Anbauprodukt, werden so viele Pflanzengifte eingesetzt.1

Zusätzliche Information

Laut dem Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V, landen allein in Deutschland jedes Jahr 750.000 Tonnen Textilien in der Altkleidersammlung. Hierbei unterscheidet man zwischen gemeinnütziger und gewerblicher Nutzung.2 Was viele nicht wissen: Auch karitative Organisationen verkaufen den Großteil ihrer Sammlungen an professionelle Verwerter. Die meisten Kleiderkammern in Deutschland platzen aus allen Nähten, weshalb Hilfsorganisationen in solchen Fällen den Überschuss (98%) weiterverkaufen.3 Eine kostenlose Verteilung an Hilfsbedürftige in Afrika ist aus rein logistischen Gründen nicht finanzierbar. Die aus dem Verkauf der Altkleider erzielten Erlöse können gemeinnützige Organisationen nutzen, um sich weiter zu finanzieren und soziale Projekte zu unterstützen  - dies ist der Unterschied zur gewerblichen Sammlung.4 Gewerbliche Textilverwerter sortieren die Textilien nach Qualitätsstufen. Hochwertige Kleidung wird nach Osteuropa verkauft und minderwertige nach Afrika. Es gibt viele kritische Stimmen, die der Meinung sind, dass die Überschwemmung von Second-Hand-Textilien in Afrika, den Aufbau einer lokalen Textilindustrie verhindert. Nigeria, Südafrika und Äthiopien haben Altkleiderimporte verboten, um Ihre lokale Textilindustrie zu schützen.5

Handlungsempfehlung

Aus Umweltsicht ist es irrelevant ob die Kleidung gemeinnützig oder kommerziell entsorgt wird. Auf jeden Fall sollten Sie die Entsorgung von Kleidung über die Altkleidertonne, der Entsorgung über den Hausmüll vorziehen. Wem es wichtig ist, dass seine Altkleiderspende Hilfsbedürftigen kostenfrei zu Gute kommt, der sollte es direkt bei Kleiderkammern und Sozialkaufhäuser abgeben.

 

Quellen

1. Umweltinstitut München e.V.: Bekleidung- Bio-Bekleidung, URL: www.umweltinstitut.org/fragen-und-antworten/bekleidung/bio-bekleidung.html (abgerufen am 28.5.2014)
2. Dachverband FairWertung e. V: Zahlen, Daten, Fakten. URL: www.fairwertung.de/fix/doc/Kleidersammlungen_Zahlen%2C%20Daten%2C%20Fakten_2011.2.pdf (abgerufen am 28.5.2014)
3. Film-Dokumentation von Schele A. (Erstastrahlung am 09.07.2013): Die Masche mit den alten Kleidern.
4. www.zdf.de/volle-kanne/das-geschaeft-mit-den-altkleidern-24211212.html (abgerufen am 28.5.2014)
5. Ruta C. (Artikel vom 30.03.2012): Altkleiderspenden - Segen oder Fluch? URL: www.dw.de/altkleiderspenden-segen-oder-fluch/a-15845925 Deutsche Welle (abgerufen am 28.5.2014)

K-016 Foto Konsum und Geld

Was überprüft der OEKO-TEX(R) Standard 100?

Was überprüft der OEKO-TEX(R) Standard 100?

K-018

Welche Naturfaser hat die schlechtere Umweltbilanz?

Welche Naturfaser hat die schlechtere Umweltbilanz?

 

Welches Waschmittel schadet der Umwelt am wenigsten?

Welches Waschmittel schadet der Umwelt am wenigsten?

R-022

Nur Verpackungen mit dem Grünen Punkt dürfen in die Gelbe Tonne ?

Nur Verpackungen mit dem Grünen Punkt dürfen in die Gelbe Tonne ?

R-020

Gehören Stoffreste oder beschädigte Textilien in die Altkleidersammlung?

Gehören Stoffreste oder beschädigte Textilien in die Altkleidersammlung?

R-016

Wie viel Prozent der weltweit angebauten Baumwolle war 2013 gentechnisch manipuliert?

Wie viel Prozent der weltweit angebauten Baumwolle war 2013 gentechnisch manipuliert?

K-015

Wer ist weltweit der größte Abnehmer von Biobaumwolle?

Wer ist weltweit der größte Abnehmer von Biobaumwolle?